Preisträgerinnen des Mendelsson-Wettbewerbs 2022

Gleich zwei Schülerinnen der Freien Musikschule in Bad Soden e.V. gewannen in diesem Jahr die ersten Plätze des Mendelsson-Wettbewerbs Frankfurt Rhein Main 2022. Yukari Dozono (Foto rechts) nahm das zweite Jahr in Folge den 1. Preis der Altersgruppe B mit ihren Interpretationen von Joseph Haydn, Frédéric Chopin und Takekuni Hirayoshi entgegen und erhielt den Sonderpreis der Jury. Aya Azuma (Foto links) brillierte in der Altersgruppe E mit Werken von Joseph Haydn, Franz Schubert und Sergei Rachmaninoff und wurde mit dem 1. Preis Laureat der Altersgruppe E, sowie einem Sonderpreis ausgezeichnet. Beide Schülerinnen stammen aus der Klavierklasse von Haruka Tsuyama (Foto Mitte), langjährige Dozentin für Klavier an der Musikschule Bad Soden e.V., die besonders das große musikalische Engagement ihrer Schülerinnen, aber auch deren Kreativität und Entwicklung eigener Gedanken zu den Stücken lobt. Aya Azuma präsentiert ihr Wettbewerbsprogramm am Sonntag, den 26.02.2022 in der Stadthalle Hofheim im Rahmen des 2. Preisträgerkonzertes.


Um den musikalischen Austausch weiter zu fördern und einen Einblick in die vielfältige musikalische Kultur Japans zu geben, veranstaltet Haruka Tsuyama am 12.06.2022 im Kammermusiksaal des Herrnbaus in Bad Soden - Neuenhain ein weiteres Konzert, in dem sie ihre Klavierschüler mit Gesang, Fagott, Geige und Nihon Buyō, der traditionellen japanischen Tanzkunst, zusammenbringt.


Yukari Dozono

Frédéric Chopin (1810-1849) Mazurka Op.7-1 B-Dur


Aya Azuma

Sergei Rachmaninoff (1873-1943) Prelude Op. 3 Nr. 2 cis-moll


EMPFOHLENE EINTRÄGE
AKTUELLE EINTRÄGE
KATEGORIEN
ARCHIV